Lektüre der Straßen  I  Stadtführungen und literarische Spaziergänge in Berlin mit Michael Bienert  >>> >>> >>>
 Die Zwanziger Jahre in Berlin   I   Das Buch >>>  I  Die App >>>  I  Stadterkundungen  >>>  I  Website & Blog  >>>    
Suchen I Finden


ZURÜCK IN DER ZEITUNG
Sonntag, 13. April 2014: Die Berliner Illustrierte, eine  Wochenendbeilage der Berliner Morgenpost, bringt einen ganzseitigen Abdruck aus Henry F. Urbans  Die Entdeckung Berlins. Die Texte wurden 1910 für den Berliner Lokal-Anzeiger geschrieben und sind immer noch ein idealer Zeitungs-Lesestoff für den Sonntag. Michael Bienert hat die Buchausgabe herausgegeben, bebildert und kommentiert. Mehr erfahren Sie hier.



DER TOD SCHREIBT MIT
Ein Spaziergang ins barocke Berlin auf den Spuren des Bildhauers und Architekten Andreas Schlüter >>>
Die Ausstellung STADT BAU MEISTER im Bode-Museum >>>


DIE LETZTEN TAGE DER TANTE VOSS
Michael Bienert über Glanz und Untergang der ältesten Berliner Zeitung, deren letzte Ausgabe am 31. März 1934 erschien >>>.



DAS ERSTE EXEMPLAR
Freitag, 28. März 2014, 12 Uhr: Der Verleger André Förster bringt das erste gedruckte Exemplar des neuen Buches persönlich vorbei. Es ist nichts schief gegangen, der Druck perfekt. Der Herausgeber glücklich!
Neu herausgegeben, kommentiert und bebildert von Michael Bienert:  Henry F. Urbans  Die Entdeckung Berlins, ein  erfrischendes Buch über die Stadt vor dem Ersten Weltkrieg, gesehen mit den Augen eines New Yorkers. Mehr erfahren Sie hier.



AKTUELLE BUCHBESPRECHUNGEN
200 Jahre Peter Schlemihls wundersame Geschichte. Neue Ausgaben und die erste Übersetzung ins Arabische. >>>
Max Herrmann. Die Biografie eines Berliner Gelehrten. >>>
London-Bücher im Praxistest. >>>
Mark Twains Berlin. Ein literarischer Stadtführer. >>>
Adolf Heilborns Reise nach Berlin. >>>
Das deutsche New York von Ilona Stölken >>>



MODERNE BAUKUNST IN HASELHORST
  Das jüngste Buch von Michael Bienert ist seit November 2013 beim Berlin Story Verlag lieferbar. Es stellt die Reichsforschungssiedlung Haselhorst vor, das größte Wohnungsbauprojekt der Weimarer Republik in Berlin. Die Siedlung ist in den vergangenen zehn Jahren für 130 Millionen Euro denkmalgerecht saniert worden. In der taz hat Uwe Rada das Buch auf einer ganzen Zeitungsseite vorgestellt. Einen inforadio-Beitrag von Harald Asel können Sie auch online hören. >>>



BERLINER DENKMALPREIS 2013
Das "Taute Heim" in der Berliner Hufeisensiedlung wurde mit dem Berliner Denkmalpreis 2013 ausgezeichnet. Elke Linda Buchholz hat dort eine Nacht verbracht und im Tagesspiegel darüber berichtet. >>>



KLEIST-MUSEUM
Das Kleist-Museum in Frankfurt/Oder hat einen Anbau erhalten und eine neue Dauerausstellung eröffnet. Wir waren bei der Einweihung und berichten über die Einrichtung des neuen Hauses.  >>>



CHAMISSOS BERLIN
  Seit Oktober 2013 neu im Netz: Karten zum Berlin des Dichters und Naturforschers Adelbert von Chamisso. Hier erfahren Sie mehr. >>>
200 Jahre Peter Schlemihls wundersame Geschichte. >>>



DIE ZWANZIGER JAHRE IN BERLIN
Die stark erweiterte Neuauflage unseres Buches Die Zwanziger Jahre in Berlin ist im November 2013 erschienen, inzwischen wurde bereits die 5. Auflage ausgeliefert.
Die iPhone-App zum Buch läuft jetzt auch auf allen Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem. Mehr zum Thema finden Sie auf unserer Blog-Seite Die Zwanziger Jahre in Berlin >>>.



DEUTSCHES BUCH- UND SCHRIFTMUSEUM
Michael Bienert über die preisgekrönte Dauerausstellung Zeichen - Bücher - Netze >>>.



FRIEDRICHS GROSSE STADT
Unseren digitalen Reiseführer ins 18. Jahrhundert können Smartphone- und Tablet-Besitzer gratis herunterladen. >>>
Auch auf normalen Webbrowsern (wie Firefox und Safari) wird der umfangreiche Inhalt einschließlich historischer und aktueller Karten angezeigt. >>>



VERWUNSCHENE ORTE
Hätten Sie gedacht, dass es so über dem Audimax und unterm Dach der Berliner Humboldt-Universität ausschaut? Dort hat Elke Linda Buchholz die Künstlerin und Professorin Ruth Tesmar aufgespürt und für den TAGESSPIEGEL porträtiert >>>. Weitere Feuilletons über verwunschene Orte finden Sie in unseren Büchern über Stille Winkel in Berlin und Potsdam. >>>




Zum Webtagebuch, in dem wir ganz aktuell über unsere Arbeit, jüngste Veröffentlichungen und Berliner Neuigkeiten berichten. >>>

© Texte und Fotos: Michael Bienert und Elke Linda Buchholz




 
 CHAMISSO-FORUM

 Hier erfahren Sie
 mehr über Projekte,
 Publikationen und
 Veranstaltungen rund
 um den Dichter und
 Naturforscher.
>>>

 FÜHRUNGEN FÜR
 SCHULKLASSEN &
 LEISTUNGSKURSE

 
(Deutsch, Geschichte,
 Politik) bieten wir
 abgestimmt auf den
 Lehrplan und das
 Zentralabitur an.
 Hier erfahren Sie
 mehr. >>>

 Besonders nachgefragte
 Themen derzeit:

 ■
Romantiker in Berlin
 (Hoffmann, Kleist, Heine)
 
Klassiker in Berlin
 (Goethe, Schiller u. a.)
 
Aufklärung in Berlin
 (Lessing, Friedrich II. )
  Zwanziger Jahre
 (Döblin, Keun, Kästner )
 ■ Bertolt Brecht
 ■ Döblins "Berlin
 Alexanderplatz"

  Joseph Roth in Berlin
  Grenzerfahrungen
  (Johnson, C. Wolf u. a.)

 Die Führungen können
 an die Lektüre der
 Klassen oder Kurse
 angepasst werden. Wir
 beraten LehrerInnen
 gern, per E-Mail oder
 telefonisch!


 KONTAKT >>>

Apps I Digitale Guides
Die Bücher
Audioguides
Stadtführungen
Vorträge
Literatur und Kunst
Kulturrepublik
Theaterkritiken
Ausstellungen
Reisebilder
Kulturmenschen
Denkmalschutz
Aktuelles im Blog
Facebook
Michael Bienert
Elke Linda Buchholz
Henry F. Urban
Impressum
Kontakt

Termine

6. Mai 2014, 20 Uhr
Kaiser-Wilhelm-
Gedächtniskirche
Die Entdeckung Berlins - Berlin vor dem Ersten Weltkrieg

Mehr Infos



Henry F. Urban
Michael Bienert (Hg.)
Die Entdeckung Berlins
Verlag für Berlin-
Brandenburg
, 2014
184 Seiten, 18,99 EUR
Mehr Infos



Michael Bienert, Elke Linda Buchholz, Alexander Rost
Potsdam. Weltkulturerbe im Wandel

Ellert & Richter, 2013

224 Seiten, 14,95 EUR
Mehr Infos



Michael Bienert
Elke Linda Buchholz

Die Zwanziger Jahre
in Berlin

5. Auflage 2013
306 Seiten
Berlin Story Verlag
19,80 EUR

Mehr Infos




Am Puls von Berlin
Unser neues Buch
erzählt die Geschichte
des Potsdamer Platzes
in rund 140 Fotografien,
kommentiert in sechs
Sprachen.
Mehr Infos