Lektüre der Straßen  I  Stadtführungen und literarische Spaziergänge in Berlin mit Michael Bienert  >>> >>> >>>
 Die Zwanziger Jahre in Berlin   I   Das Buch >>>  I  Die App >>>  I  Stadterkundungen  >>>  I  Website & Blog  >>>    
Suchen I Finden


Abendsandalette. Marshall & Snelgrove. Birmingham, um 1930. © Staatliche Museen zu Berlin, Kunstgewerbemuseum / Stephan Klonk, Fotodesign, Berlin


KUNSTGEWERBEMUSEUM BERLIN

Kühle Sache

Von Elke Linda Buchholz. Kühl, das ist der erste Eindruck, wenn man ins Foyer des nach drei Jahren  Schließzeit wieder eröffneten Kunstgewerbemuseums am Kulturforum tritt. Nein, die Heizung ist es nicht. Sie funktioniert an diesem grauen Novembertag. Aber anheimelnd nimmt einen der spröde Bau auch nach dem Umbau von Kuehn Malvezzi nicht in Empfang. Nackte Betonsäulen, kalkweiße Wände und darauf grellgroße, rote Riesenlettern. Das Foyer, mit dem der Architekt Rolf Gutbrod den offenen Stadtraum ins Innere verlängern wollte, wirkt nach wie vor zu groß, zu hoch, zerfahren und trotzdem irgendwie bedrückend mit seinen niedrigen Geschossdecken und dem dazwischen aufklaffenden Treppenschacht, der sich sogleich in alle Etagen öffnet. Schon als der 1965 entworfene Bau mit zwanzig Jahren Verspätung in den Achtzigern eröffnete, empfand man ihn als Anachronismus, ein ungeschlachter Architekturdinosaurier im Stil des Brutalismus. Dieser rohe, klotzig-klare Stil erfreut sich zwar in jüngster Zeit plötzlich einer neuen Wertschätzung. Aber das ungeliebte Sorgenkind am Kulturforum, wie Generaldirektor Michael Eissenhauer den Musuemsbau nennt, wird wohl nie zum Berliner Liebling werden. Was also tun damit? Das Büro Kuehn Malvezzi nahm sich der Sache an – und entdeckte unverhofft seine Freude an dem sperrigen Stück Architektur. Weiterlesen



KÄSTNERS BERLIN

Das neue Buch von Michael Bienert ist jetzt lieferbar. Am Sonntag, dem 23. November 2014, sendet das rbb-Inforadio um 10.24 Uhr und 15.24 Uhr ein ausführliches Interview mit dem Autor. Am selben Tag erscheint eine ganze Seite zum Buch in der Sonntagsbeilage des Tagesspiegels.



AUGEN AUF!
Eine große Ausstellung über Thomas Mann und die Bildende Kunst in Lübeck >>>.



BREKERS ATELIER WIRD KUNSTHAUS DAHLEM
Elke Linda Buchholz hat die Baustelle besichtigt. >>>.



ROMAN AUS DEM ZEITUNGSVIERTEL
Stefan Großmanns Wir können warten erscheint nach achtzig Jahren zum ersten Mal >>>.
Michael Bienert über Glanz und Untergang der Vossischen Zeitung, deren letzte Ausgabe am 31. März 1934 erschien >>>.


Irische Soldaten an der Somme, 1916. Quelle: Wikimedia

DER WELTKRIEG AUF DEM NACHTTISCH

Michael Bienert hat neue Bücher über das Jahr 1914 und die Folgen besprochen. Besonders gut gefallen hat ihm der Roman Ein langer, langer Weg des irischen Autors Sebastian Barry. >>>



AKTUELLE BUCHBESPRECHUNGEN
200 Jahre Peter Schlemihls wundersame Geschichte. Neue Ausgaben und die erste Übersetzung ins Arabische. >>>
Aus dem Berliner Journal von Max Frisch >>>
Versuch, eine Heimat zu finden von Frauke Meyer-Gosau >>>
Walter Trier von Antje Neuner-Warthorst >>>
Max Herrmann. Die Biografie eines Berliner Gelehrten. >>>
London-Bücher im Praxistest. >>>
Mark Twains Berlin. Ein literarischer Stadtführer. >>>
Adolf Heilborns Reise nach Berlin. >>>
Das deutsche New York von Ilona Stölken >>>



MODERNE BAUKUNST IN HASELHORST
  Das Buch von Michael Bienert ist seit November 2013 beim Berlin Story Verlag lieferbar. Es stellt die Reichsforschungssiedlung Haselhorst vor, das größte Wohnungsbauprojekt der Weimarer Republik in Berlin. Die Siedlung ist in den vergangenen zehn Jahren für 130 Millionen Euro denkmalgerecht saniert worden. In der taz hat Uwe Rada das Buch auf einer ganzen Zeitungsseite vorgestellt. Einen inforadio-Beitrag von Harald Asel können Sie auch online hören. >>>



CHAMISSOS BERLIN
  Seit Oktober 2013 neu im Netz: Karten zum Berlin des Dichters und Naturforschers Adelbert von Chamisso. Hier erfahren Sie mehr. >>>
200 Jahre Peter Schlemihls wundersame Geschichte. >>>



DIE ZWANZIGER JAHRE IN BERLIN
Die stark erweiterte Neuauflage unseres Buches Die Zwanziger Jahre in Berlin ist im November 2013 erschienen, inzwischen wurde bereits die 5. Auflage ausgeliefert.
Die iPhone-App zum Buch läuft jetzt auch auf allen Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem. Mehr zum Thema finden Sie auf unserer Blog-Seite Die Zwanziger Jahre in Berlin >>>.



DEUTSCHES BUCH- UND SCHRIFTMUSEUM
Michael Bienert über die preisgekrönte Dauerausstellung Zeichen - Bücher - Netze >>>.



VERWUNSCHENE ORTE
Hätten Sie gedacht, dass es so über dem Audimax und unterm Dach der Berliner Humboldt-Universität ausschaut? Dort hat Elke Linda Buchholz die Künstlerin und Professorin Ruth Tesmar aufgespürt und für den TAGESSPIEGEL porträtiert >>>. Weitere Feuilletons über verwunschene Orte finden Sie in unseren Büchern über Stille Winkel in Berlin und Potsdam. >>>




Zum Webtagebuch, in dem wir ganz aktuell über unsere Arbeit, jüngste Veröffentlichungen und Berliner Neuigkeiten berichten. >>>

© Texte und Fotos: Michael Bienert und Elke Linda Buchholz





 KÄSTNERS BERLIN 
 von Michael Bienert
 160 Seiten,
 ca. 200 Abbildungen,
 24,99 EUR
 Verlag für Berlin und
 Brandenburg, 2014



 
 CHAMISSO-FORUM

 Hier erfahren Sie
 mehr über Projekte,
 Publikationen und
 Veranstaltungen rund
 um den Dichter und
 Naturforscher.
>>>

 AUSSTELLUNG
 Peter-Schlemihl -
 Geschichte eines
 Buches im
 Kleist-Museum
>>>

 FÜHRUNGEN FÜR
 SCHULKLASSEN &
 LEISTUNGSKURSE

 
(Deutsch, Geschichte,
 Politik) bieten wir
 abgestimmt auf den
 Lehrplan und das
 Zentralabitur an.
 Hier erfahren Sie
 mehr. >>>

 Besonders nachgefragte
 Themen derzeit:

 ■
Romantiker in Berlin
 (Hoffmann, Kleist, Heine)
 
Klassiker in Berlin
 (Goethe, Schiller u. a.)
 
Aufklärung in Berlin
 (Lessing, Friedrich II. )
  Zwanziger Jahre
 (Döblin, Keun, Kästner )
 ■ Bertolt Brecht
 ■ Döblins "Berlin
 Alexanderplatz"

  Joseph Roth in Berlin
  Grenzerfahrungen
  (Johnson, C. Wolf u. a.)

 Die Führungen können
 an die Lektüre der
 Klassen oder Kurse
 angepasst werden. Wir
 beraten LehrerInnen
 gern, per E-Mail oder
 telefonisch!


 KONTAKT >>>

Apps I Digitale Guides
Die Bücher
Audioguides
Stadtführungen
Vorträge
Literatur und Kunst
Kulturrepublik
Theaterkritiken
Ausstellungen
Reisebilder
Kulturmenschen
Denkmalschutz
Aktuelles im Blog
Facebook
Michael Bienert
Elke Linda Buchholz
Impressum
Kontakt

Lesungen von
Michael Bienert

So, 11. Januar 2015,
11 Uhr
Kästners Berlin
Theater im Palais


Di, 17. Februar 2015
19.30 Uhr
Kästners Berlin
Tagesspiegel-Salon
Anmeldung ab 21. Januar

Fr, 13. März 2015
Kästners Berlin
Buchmesse Leizig

Sa, 11. April 2015,
10 Uhr
Kästners Berlin
Hugendubel Schloßstraße (Steglitz)

Di, 14. April 2015
15.30 Uhr
Kästners Berlin
Urania



Neue Titel


Henry F. Urban
Michael Bienert (Hg.)
Die Entdeckung Berlins
Verlag für Berlin-
Brandenburg
, 2014
184 Seiten, 18,99 EUR
Mehr Infos





Michael Bienert, Elke Linda Buchholz, Alexander Rost
Potsdam. Weltkulturerbe im Wandel

Ellert & Richter, 2013

224 Seiten, 14,95 EUR
Mehr Infos





Michael Bienert
Elke Linda Buchholz

Die Zwanziger Jahre
in Berlin

5. Auflage 2013
306 Seiten
Berlin Story Verlag
19,80 EUR

Mehr Infos




Am Puls von Berlin
Die Geschichte
des Potsdamer Platzes
in rund 140 Fotografien,
kommentiert in sechs
Sprachen.
Mehr Infos