www.text-der-stadt.de
Suchen I Finden


KÄSTNER AUF DER SPREE I 4. JULI 2016 I 19-22 UHR

Michael Bienert liest aus seinem Buch „Kästners Berlin“ und spricht über die besondere Bedeutung, die Brücken für Erich Kästner hatten. Die dreistündige Schiffstour führt über Landwehrkanal und Spree durchs Stadtzentrum und vorbei an literarischen Schauplätzen. Während der Fahrt gibt es ein reichhaltiges Buffet aus der Kombüse des gemütlichen  Restaurantschiffs (auf dem Foto im Hintergrund). Kosten pro Person: 36,50 Euro. Zur Information und Reservierung

Der Potsdamer Platz, Schauplatz von Kästners Gedicht "Besuch vom Lande"

KÄSTNERS BERLIN

Wo verstecken sich Emil und die Detektive? Wo besucht Pünktchen ihren Freund Anton? Und wo geht Fabian mit einer Angestellten aus dem Wedding ins Bett? Erich Kästner hatte ganz konkrete Orte vor Augen, als er seine berühmten Berlin-Romane schrieb oder über die Berlin-Touristen reimte:

„Sie stehen verstört am Potsdamer Platz
Und finden Berlin zu laut …“

Kästner ließ sich bei der Wahl der Roman-Schauplätze von der Nachbarschaft seiner Wohnung und der Schreiborte in den Cafés inspirieren, andere kannte er aus seiner Arbeit als Journalist und Theaterkritiker. Das im November 2014 erschienene Buch "Kästners Berlin" führt entlang von rund 180 Fotos, Postkarten und Plänen, die zumeist noch nie mit Kästner in Verbindung gebracht wurden, mitten hinein ins quirlige Berlin des Autors und seiner Figuren.

„Wer sich so auf die Spur begibt, trifft sicher irgendwo auf einen jungen Mann mit quietschgrüner Baskenmütze und kunstvoll drapiertem Kaschmirschal, wie er einer Gruppe lauschender Leute von Kästner in Berlin erzählt. Es ist Michael Bienert, Buchverfasser und Stadterklärer“, berichtete die Berliner Zeitung schon vor fünfzehn Jahren. Seitdem zeigt
Michael Bienert Kästners Berlin auf verschiedenen Routen, abgestimmt auf die Interessen und das Alter der Führungsteilnehmer.



MEHR ÜBER DAS BUCH

Das erste Kapitel des Buches auf tagesspiegel.de >>>
Die Berliner Zeitung über Kästners Berlin >>>
berlin.de über das Buch >>>
Kästner und der Detektiv. Neues von Kästners Wohnadressen, für das Buch recherchiert von Michael Bienert. >>>
Felix Müller empfiehlt das Buch in der Berliner Morgenpost mit einer enthusiastischen Kritik. >>>
Radio 88,8: "Da ist man dann sehr begeistert und auch ein bißchen gerührt, die Schauplätze unserer Kinderbücher haben doch einen ganz gewissen Zauber." >>>



FÜHRUNGEN

Falls Sie Interesse an einer Gruppenführung oder einem Vortrag haben, setzen Sie sich bitte mit Michael Bienert in Verbindung. >>>
Hier erfahren Sie mehr über das Konzept der literarischen Stadtführungen und weitere Themen. >>>
Spezielle Angebote und Tarife für Schüler und Lehrer. >>>


Buchvorstellung im Palais der Kulturbrauerei am 28. März 2015.










 





   
Michael Bienert
KÄSTNERS BERLIN
Literarische Schauplätze
160 Seiten, ca. 180 Abb.
Verlag für Berlin und Brandenburg
Berlin 2014, 24,99€
Mehr Informationen



 
 Michael Bienert

 E. T. A. HOFFMANNS
 BERLIN

 176 Seiten, ca. 200 Abb.
 Verlag für Berlin und
 Brandenburg

 Berlin 2015, 24,99€

 Weitere Informationen




Startseite
Apps I Digitale Guides
Die Bücher
Audioguides
Stadtführungen
Vorträge
Literatur und Kunst
Kulturrepublik
Theaterkritiken
Ausstellungen
Reisebilder
Kulturmenschen
Denkmalschutz

Michael Bienert
Elke Linda Buchholz
Impressum
Kontakt
Aktuelles im Blog