World Wide Web http://www.text-der-stadt.de

Michael Bienert im Dialog mit Brecht (2017). Foto: Leon Buchholz

Startseite
LITERARISCHE SPAZIERGÄNGE

Seit 1990 entwickle und leite ich literarische Stadterkundungen in Berlin, vielfach in Zusammenarbeit mit Institutionen wie dem Deutschen Literaturarchiv, dem Goethe-Institut oder dem Literaturforum im Brecht-Haus.




Die Stadterkundungen zu Fuß, mit U-Bahn, S-Bahn oder im Bus folgen nicht allein den Biografien bedeutender Autoren wie Schiller, Hoffmann, Heine, Fontane, Brecht, Kästner oder Grass. Sie machen den Text der Stadt lesbar, indem sie den vielschichtigen Beziehungen zwischen Stadtleben und Literatur nachspüren: Wie haben bestimmte Orte literarische Werke inspiriert? Wie verändert die Literatur die Wahrnehmung der Stadt? Wie hat sich Literaturgeschichte im Stadtbild niedergeschlagen? Wo haben sich Künstler getroffen und wie sind Künstlerquartiere entstanden? Wie und wovon haben Autoren in der Stadt gelebt?

Das Themenspektrum der Stadtspaziergänge reicht vom Berlin der Aufklärung bis zur aktuellen literarischen Szene in Mitte und Prenzlauer Berg: 250 Jahre Berliner Literatur-, Kultur- und Stadtgeschichte werden vor Ort sinnlich erfahrbar. Die Erkundungen basieren auf langjährigen Recherchen und eigenen Publikationen zu mehr als 300 Autorinnen und Autoren, zur Berliner Kultur- und Stadtgeschichte. Dies macht es möglich, gezielt auf Wünsche der Teilnehmer an den Stadterkundungen einzugehen - seien es literarische Freundeskreise wie die Robert-Walser-Gesellschaft, germanistische Seminare aus dem In- und Ausland oder Schulklassen.

Die Stadterkundungen dauern in der Regel 90 bis 120 Minuten. Hier einige Themen:

Literatur in den 20er Jahren. Rundfahrt mit U- und S-Bahn >
■ Die Berliner Mauer in der Literatur
■ Poeten unter den Linden
■ Döblins „Berlin Alexanderplatz“
■ Döblins „November 1918“
■ Mit Brecht durch Berlin >>>
■ Fontane in der Großstadt
■ Fontanes Irrungen, Wirrungen
Friedrich der Große, Lessing, Nicolai und die Berliner Literatur der Aufklärung >>>
■ Schiller und Goethe besuchen Berlin
■ Karl Philipp Moritz >>>
■ Kleist in Berlin
■ Chamissos Berlin >>>
■ Das Berlin der Romantiker
■ Die literarische Stalinallee
■ Der literarische Prenzlauer Berg
■ Literarisches Friedenau
■ Literarischer Grunewald
Erich Kästner >>>
■ E. T. A. Hoffmann
■ Joseph Roth
■ Theater für die Metropole

■ Der erste deutsche Literaturnobelpreisträger - Theodor Mommsen >
■ Das Zeitungsviertel - gestern und heute >>>
■ weitere Themen nach Verabredung

Preise variieren nach Gruppengröße und Vorbereitungsaufwand. Für Schulklassen und Kurse der gymnasialen Oberstufe gibt es ermäßigte Tarife >>>. Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung!
>>>

Ihr Michael Bienert





Michael Bienert
BRECHTS BERLIN
200 Seiten, 196 Abb.
Verlag für Berlin und Brandenburg
Berlin 2018, 25 €

Verlagsinfos

TERMINE

Samstag, 23. 3. 2019
14 Uhr
Verratenes Volk. Döblins Revolutions-
roman zu Fuß.
Literarische Stadt-
führung. Start am Märkischen Museum.
Preis incl. Eintritt in die Sonderausstellung "Das lange Leben der Novemberrevolution":
11 Euro / erm., 8 Euro.

Anmeldung unter Tel.
030/24002-162 oder
info@stadtmuseum.de
Info

Sonntag, 31. März 2019
14 Uhr
Fontane, Frauen und Nixen Stadtspaziergang

Donnerstag, 4. April 2019
18 Uhr
Brecht, Berlin und die Novemberrevolution
Vortrag im Märkischen Museum Infos

Sonntag, 14. April 2019
14 Uhr
Fontane, Frauen und Nixen Stadtspaziergang

















Stadtführungen
Bücher
Lesungen I Vorträge
Audioguides
Literatur und Kunst
Chamisso-Forum
Theaterkritiken
Ausstellungskritiken
Reisebilder
Denkmalschutz
Aktuelles im Blog
Facebook
Michael Bienert
Elke Linda Buchholz
Impressum Datenschutz
Kontakt

Michael Bienert
live erleben